Bericht vom Welfenpokal 2022

Der 42. Welfenpokal (11./12.06.2022) ist vorüber und die Pokale sind verteilt. Herzlichen Glückwunsch allen Sieger*innen.

Der Samstag stand im Zeichen der Mixed und später den Einzeln. Pünktlich um 12 Uhr konnten die ersten Paarungen begrüßt werden. Mit den ersten Spielen um 12:15 Uhr füllte sich langsam die Halle mit weiteren Mixed und auch schon den Herren in der C-Klasse gingen an den Start. Die Pokale für die Mixed konnten gegen 16 Uhr verteilt werden. Im Anschluss begannen die Herreneinzel in der D-Klasse. Während die Herren der C-Klasse gegen 19 Uhr geehrt wurden, musste die D-Klasse noch 1,5 Stunden weiterspielen bis dort die Sieger feststanden.

Am Sonntag begann der Turniertag um kurz nach 9 Uhr. Es standen die Doppel auf dem Plan. Später folgten noch ein paar Einzel in der A/B-Klasse. Gegen 14:15 Uhr standen die Pokalsieger fest. Es folgte die Siegerehrung und bei der anschließenden Tombola konnten einige noch einen Preis mit in den sonningen Sonntag mitnehmen.

Wir hoffen, es hat euch gefallen und wir sehen uns beim nächsten Welfenpokal wieder.

Die Ergebnisse könnt ihr dem Turnierplan zu entnehmen. Bilder findet ihr in unseren Fotoalbum.

Hier die Sieger*innen in der Übersicht:

A-Klasse (Niedersachsen-Bremen-Liga aufwärts)

Herreneinzel:

1. Platz: Jonas Brassel (BC Comet)
2. Platz: Hagen Hentschel (BV Gifhorn)

Herrendoppel:

1. Platz: Jonas Brassel/Bjarne Dierks (BC Comet)

B-Klasse (Landesliga, Verbandsklasse)

Herreneinzel:

1. Platz: Daijiang Chen (USC BS)

Dameneinzel:

1. Platz: Eva Rösel (TSV Völkenrode)

Herrendoppel:

1. Platz: Brice Girol/Nils Müller (USC BS)

Damendoppel:

1. Platz: Christiane Velling/Stephanie Zeunert (BV Drömling/USC BS)
2. Platz: Julia Kirchhoff/Eva Rösel (SV Stöckheim/TSV Völkenrode)

C-Klasse (Bezirksliga, Bezirksklasse)

Herreneinzel:

1. Platz: Malte Schütz (BC Comet)
2. Platz: Devin Holert (TSV Burgdorf)
3. Platz: Elias Joshua Heyne (BC Comet)
4. Platz: Alexander Herlich (BC Comet)

Dameneinzel:

1. Platz: Susi Bittner (USC BS)

Herrendoppel:

1. Platz: Jonas Löhdefink/Tobias Rathje (FC 56/USC BS)
2. Platz: Yannick Lindebauer/Malte Schütz (BC Comet)
3. Platz: Ruben Fiekert/Niels Petersen (TK Berenbostel)
4. Platz: Zhenwei Miao/Pratap Patil (USC BS/MTV Vechelde)

Damendoppel:

1. Platz: Emilia Wegener/Enrica Wegener (TK Berenbostel)
2. Platz: Maike Ohlms/Stefanie Wassermann (SC Salzgitter Sportfreunde)
3. Platz: Sabrina Kumpf/Melina Schimmel (TSV Timmerlah)

Gemischtes Doppel:

1. Platz: Tobias Rathje/Susi Bittner (USC BS)
2. Platz: Jonas Löhdefink/Jennifer Pierick (FC 56)
3. Platz: Andreas Böhme/Sabrina Kumpf (BC Comet/TSV Timmerlah)

D-Klasse (Kreisliga, Kreisklasse und Hobbyspieler)

Herreneinzel:

1. Platz: Nicklas Bartels (SV Stöckheim)
2. Platz: Karsten Bergmann (SV Stöckheim)
3. Platz: Nick Stallmann (BC Comet)
4. Platz: Brendan Ivers (SV Stöckheim)

Herrendoppel:

1. Platz: Maurice Heß/Uwe Heß (TSV Hohenhameln)
2. Platz: Sven Marheineke/Uthayakumar Muthukumarasamy (SV Stöckheim)
3. Platz: Andreas Erhard/Henning Schäfer (TSV Mesmerode/Hannover 96)
4. Platz: Kavinkumar Palanisamy/Saran Kanan (Blau-Gold BS)

Gemischtes Doppel:

1. Platz: Uwe Heß/Jaqueline Heß (TSV Hohenhameln)
2. Platz: Kavinkumar Palanisamy/Priyanka Hiremath (Blau-Gold BS)
3. Platz: Jan Henne/Magdalena Ruf (Schwarz-Gold BS)
4. Platz: Brendan Ivers/Sina Ivers (SV Stöckheim)