Lockdown zwingt den Sport zur Pause

Eigentlich war alles vorbereitet für den Saisonstart in die neue Saison. So wurde schon im Sommer der Start der Saison nach hinten verschoben und in den vergangenen Wochen ein Rahmen entworfen, wie Punktspiele unter bestimmten Hygieneregeln ablaufen könnten.

Je näher der Saisonstart rückte und je höher die tägliche Zahl der Corona-Neuinfizierten wurde, desto größer wurde auch die Zahl derer, die auf die Teilnahme an den Punktspielen verzichteten. Aufgrund der vom NBV-Spielausschuss beschlossenen Regeln für diese Saison war dies auch kein Problem da es keine Absteiger geben sollte.

Nun muss die Saison und der Trainingsbetrieb durch die Beschlüsse der Länder für mindestens 4 Wochen ab dem 02. November 2020 unterbrochen werden. In welcher Form und wann die Saison durchgeführt wird ist noch offen, und die nächsten Wochen werden zeigen, wie es weitergeht.

Auch wenn wir wieder auf viele gemeinsame Stunden auf und neben dem Badmintonfeld verzichten müssen, lasst uns gemeinsam die Lockdown-Regeln beachten und versuchen die Zahl der Corona-Neuinfektionen zu reduzieren und damit die Verbreitung des Virus weiter zu stoppen.