Badminton Wiedereinstieg steht kurz bevor

Die Sporthallen in Niedersachsen dürfen ab Montag, den 25.05.2020 wieder geöffnet werden. Die Umsetzung seitens der Stadt Braunschweig wird allerdings noch ein paar Tage dauern.

Außerdem entscheiden die Vereine in eigener Verantwortung, ob/wann sie ein angepasstes Sportangebot anbieten können und wollen. Der Verein ist verantwortlich, dass zwingend die Vorgaben der jeweils aktuell (regional) gültigen Corona-Schutzverordnung/-rechtsverordnungen eingehalten werden, insbesondere die erforderlichen Hygienemaßnahmen, Abstandsregelungen und sonstige relevante Vorkehrungen.

Normales Badminton wird es in nächster Zeit noch nicht wieder geben. Die wichtigsten Dinge sind hier auch Abstand und Hygiene. Dies bedeutet man kann nur mit einem „festen“ Partner auf einem Halbfeld und ohne Spiel am Netz trainieren. Auch sind Trainingsgruppen zu bilden, die immer zusammen trainieren. Damit wird die Kapazität einer Halle reduziert und es muss ein genauer Belegungsplan organisiert werden.

Wie ein solches Training im Einzelnen durchgeführt werden kann ist dem Vorschlag des DBV zu entnehmen.