Oldies verpassen knapp ihre Ziele

Die Badmintonspieler Heinz Klühn (Schwarz-Gold) und Dietmar Unser (BC Comet) kehrten von den norddeutschen Altersklassenmeisterschaften O35 in Bremerhaven am letzten Wochenende mit weniger Medaillen im Gepäck als erwartet zurück.

Die Konkurrenz aus den anderen norddeutschen Bundesländer war diesmal zu stark. Dennoch haben sie sich mit ihren Plazierungen für die Deutschen Meisterschaften der Altersklasse Mitte Mai in Wiebelskirchen qualifiziert.

In der Altersklasse O70 musste sich Heinz Klühn im Halbfinale dem späteren Sieger Dieter Babenschneider geschlagen geben und belegte so den 3. Platz. Die Bronzemedaille erreichte er auch im Herrendoppel mit seinem Doppelpartner Erhard Gottschalch (VfL Bleckede).

Erfolgreicher war Dietmar Unser im Gemischten Doppel mit seiner Partnerin Gabriela Knötzsch (Hamburg). Sie belegten hier den 2. Platz in der Altersklasse O60. Nicht ganz so gut lief es im Einzel und im Doppel. Im Einzel schied er nach knappen Spiel im Viertelfinale gegen den späteren Meister Walter Strootmann aus. Mit seinem Partner Peter Wiegand (Sachsen-Anhalt) belegte er im Doppel den 3. Platz. Auch hier mussten sie sich den Siegern Woltering/Steyer geschlagen geben.