Motiviert zum Bundesfinale

Badmintonteam der Gaußschule in Berlin

Das Badminton-Team der Gaußschule (von links): Sina Giesemann, Maike Sonnenberg, Robert Hintsche, Sportlehrer Karl-Heinz Olinski, Anne-Katrin Lillie, Alexander Ohk, Guido Radecker, Hannes Roffmann, Direktor Gernot Tartsch und Miriam Smolka. (Foto: Jörg Scheibe) Das Badmintonteam der Gaußschule startet von heute an beim Bundesfinale von "Jugend trainiert für Olympia" in Berlin. Die Mannschaft qualifizierte sich als Landesmeister und rechnet sich gute Chancen aus, mindestens die Gruppenspiele zu überstehen.

Die Gaußschule ist Schwerpunktschule für Badminton. Die Initiative von Sportlehrer Karl-Heinz Olinski, stellvertretender Vorsitzender des Badmintonverbandes Niedersachsen, lockte bereits sieben Kaderathleten an das Gymnasium am Löwenwall. Die motivierten Spielerinnen und Spieler trainieren zusätzlich dreimal wöchentlich während der Unterrichtszeit. Der versäumte Lehrstoff wird mit Hilfe engagierter Lehrer nachgeholt.

(Quelle: BZ vom 24.09.2002)