Bericht über die JHV 2018

Es war wieder einmal Zeit für die Jahreshauptversammlung des Badminton Stadtfachverbandes Braunschweig e.V.. So fanden sich am Donnerstag, den 15.02.2018 der Vorstand und die Vertreter von 13 der 16 Mitgliedsvereine in der Gaststätte zum Eichenwald ein.

Der 2. Vorsitzende Jens Borchert war erkrankt und fehlte. Einen Gast konnte der SFV zusätzlich begrüßen. Der 1. Vorsitzende des NBV, Uwe Gredner, war gekommen um über den aktuellen Stand der Strukturreform zu berichten.

Gegen 19:30 Uhr eröffnete Jürgen Teschke die Versammlung und begrüßte die Teilnehmer. Nach der Feststellung der Stimmrechte folgten die Berichte der Vorstandsmitglieder über die Tätigkeiten im letzten Jahr. Zu Ende des Berichtes von Jürgen kündigte er an, sich bei den Vorstandswahlen im Jahr 2019 nicht für das Amt des 1. Vorsitzenden zur Wahl zu stellen.

Anschließend berichtete der Sportwart Stephan Groninga über die Turniere im Erwachsenenbereich sowie über die aktuelle Saison in der Kreisklasse und Kreisliga. Der Bericht des Jugendwartes Björn Hansen handelte über die Beteiligung bei den Stadtmeisterschaften der Jugend sowie über das Angebot an die Vereine Tipps und Hilfe bei der Gestaltung des Jugendtrainings zu geben.

Der Schriftwart Werner Durow, der gleichzeitig Schiedsrichterwart in Bezirk und NBV ist, nutze die Gelegenheit um über das Schiedsrichterwesen und anstehende Lehrgänge in diesem Bereich zu berichten.

Der Kassenwart Andreas Blesse gab Auskunft über die Aufstellung der Finanzen im letzten Jahr. Der Kassenprüfer Andreas Kumpf bescheinigte eine ordnungsgemäße Kassenführung und bat die Versammlung gleichzeitig um die Entlastung des Vorstandes. Durch eine einstimmige Abstimmung wurde der Vorstand entlastet.

Für die Wahl zum Schriftwart stellte sich nur Werner zur Verfügung. Bei der anschließenden Wahl wurde er für weitere 2 Jahre im Amt des Schriftwartes bestätigt. Herzlichen Glückwunsch!

Andreas stellte die Turniertermine für das Jahr 2018 vor:
07./08.04.2018    Stadtmeisterschaften Jugend
21./22.04.2018    Welfenpokal
05./06.05.2018    Stadtmeisterschaften Erwachsene
02.12. oder 09.12.2018    Schleifchenturnier

Die entsprechenden Ausschreibungen werden an die Vereine verteilt bzw. werden auf den Seiten des SFV veröffentlicht.
Zusätzlich wird es folgende Jugendturniere unter der Leitung des BC Comet in Braunschweig geben:
02./03.06.2018    11. Junior-Comet-Pokal
16./17.06.2018    Bezirksmeisterschaften Jugend/Schüler

Ein weiteres Ereignis in Sachen Badminton wird am 09./10.06.2018 stattfinden. Der Deutsche Badminton Verband wird seinen Verbandstag in Braunschweig abhalten.

Als nächsten Tagesordnungspunkt stand die Wahl der Delegierten zum Bezirkstag am 16.03.2018 in Vechelde auf der Tagesordnung. Zur Wahl stellten sich Stephan Groninga, Jan Sippli (BC Comet) und Andreas Blesse zur Wahl. Als Ersatzvertreter wurde Björn Hansen gewählt.

Anträge lagen dem Vorstand des SFV nicht vor, und so folgte nach der Einleitung durch Jürgen ein Bericht des 1. Vorsitzendes des NBV über die Strukturreform NBV 2019 von den Anfängen über dem aktuellen Stand bis hin zu den nächsten Schritten. Dabei wurde das aktuelle Strukturbild der Gremien erläutert und ein Vorschlag für eine mögliche Zusammenstellung der Regionen dargestellt. So wäre eine Fusion von Braunschweig, Wolfenbüttel und Salzgitter zu einer Region denkbar.

Auch wurde klar, dass in einer neuen Satzung des Landesverbandes, Untergliederungen (Kreise, Bezirke später Regionen) in Form von eingetragenen Vereinen nicht mehr gewollt sein werden. Damit würde sich die Daseinsberechtigung des Stadtfachverbandes Braunschweig e.V. in der jetzigen Form stellen.

Die Planungen für einen zukünftigen Spielbetrieb werden den Sportwarten der Kreise und des Bezirks sowie den Staffelleitern im Bezirk Braunschweig am 23.02.2018 in Braunschweig vorgestellt.

Während der Vorstellung der Struktur und auch danach wurde die geplante neue Struktur von der Versammlung lebhaft diskutiert.

Gegen 21:45 Uhr dankte Jürgen im Namen der Versammlung Uwe für die Information über den aktuellen Stand des Projektes NBV 2019. Der Vorstand des SFV wird die weiteren Entwicklungen weiter beobachten und seine Mitgliedsvereine auf dem Laufenden halten.

Im letzten Punkt der Tagungsordnung Verschiedenes machte Werner auf das letzte Heimpunktspiel des VfB/SC Peine am Samstag, den 17.02.2018 in Peine Vöhrum aufmerksam. Es geht dort um den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga.

Auch wurde angeregt im Falle von sehr wenigen Mannschaften auf Kreisebene ggf. eine einfache Hinrunde zu spielen und danach die oberen und unteren Mannschaften einen Sieger ausspielen zu lassen. Nach Eingang der Mannschaftsmeldungen zum 30.04.2018 sollen ggf. die Mannschaften darüber befragt werden.

Um 22 Uhr schloss Jürgen die Jahreshauptversammlung.